Aminosäuren

Die Analytik freier oder nach Hydrolyse freigesetzter Aminosäuren mittels Aminosäuren-analysator ist ein komplexes Verfahren, das langjährige Erfahrung mit dieser Methode voraussetzt. Wir prüfen eine Vielzahl von Präparaten – darunter Infusionslösungen, Zellkulturmedien und Nahrungsergänzungsmittel – auf ihren Aminosäuregehalt.

Um das vollständige Aminosäureprofil eines Proteins zu erstellen, sind unterschiedliche Hydrolyseverfahren erforderlich:

alkalische Hydrolyse

oxidativ-saure Hydrolyse

saure Hydrolyse
TryptophanCystin
Methionin
alle übrigen
proteinogenen
Aminosäuren

Als eines von wenigen Laboratorien können wir Ihnen die Aminosäuren-Analytik gemäß den Vorgaben des Europäischen Arzneibuches anbieten. Das bedeutet, wir müssen nicht auf alternative Analysenmethoden ausweichen, deren Eignung im Einzelfall nachgewiesen werden muss. Die Aminosäuren werden nach Hydrolyse (gemäß Methode 1 oder 4, Kapitel 2.2.56 des Ph. Eur.) mittels Aminosäurenanalysator quantifiziert.
In pflanzlichen Arzneimitteln können freie oder gebundene Aminosäuren als Leitsubstanzen für die Gehaltsbestimmung des wirksamen Extraktes herangezogen werden.

< Übersicht PHARMA-ANALYTIK

< Übersicht LEBENSMITTEL-ANALYTIK